Kochen und Genießen / Kursdetails

Wildkräuter - sehen, riechen, fühlen, schmecken

Für unsere Vorfahren waren die Wildkräuter ein unverzichtbarer Bestandteil der täglichen Nahrung und Hausapotheke. Heute sind sie weitestgehend in Vergessenheit geraten und oft unbeachtet als Un-Kraut degradiert. Doch unsere Wildkräuter sind wahre Delikatessen am Wegesrand und im Frühjahr ist der wilde Tisch reich gedeckt. Überall sprießen zarte
grüne Blätter und knackige Sprossen der wilden Pflanzen, reich gefüllt mit Vitaminen, Mineralien, Enzymen, Antioxidantien eine echte Powernahrung und dazu noch äußerst schmackhaft Bärlauch, Löwenzahn, Giersch, Wiesenschaumkraut, Bärenklau und Brennnesseln, die Natur entscheidet welche Pflanzen gekocht werden. Bei der Zubereitung eines Wildkräuter-Menüs erleben und lernen Sie, wie Wildkräuter in der Küche verwendet werden können.
Lassen Sie sich von der enormen Vielfalt und Geschmacksexplosion überraschen!


In der Gebühr sind10 € Lebensmittelkosten enthalten.
In Kooperation mit dem Landratsamt Tübingen, "Mach's Mahl" Tübingen

Mitzubringen: ggf. kleines Gefäß für Reste, Schürze, Papier, Schreibzeug

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 2018012

Beginn: Sa., 25.04.2020, 13:00 - 18:00 Uhr

Dauer: 1

Gebühr: 25,00 € (inkl. MwSt.)

Kursort:

FBS,Raum 110/111 "Villa Metz"
Hechinger Str. 13
72072 Tübingen


Datum
25.04.2020
Uhrzeit
13:00 - 18:00 Uhr
Ort
Hechinger Str. 13, FBS, Raum 110/111 "Villa Metz"