Beziehungen leiden mehr unter fehlenden Grenzen als unter zu wenig Nähe. Ohne ein gelegentliches Nein erstirbt jede Ehe oder Gemeinschaft. Ohne Nein nutzen sich Freundschaften ab. Ohne Nein werden kollegiale Kontakte destruktiv und die Mitarbeiterführung ein Desaster. Nein zu sagen und Nein zu meinen macht uns Angst. Ein Nein berührt die Beziehungsebene ganz direkt. Ein aktives Nein ohne Vorwürfe macht das Miteinander aber erst fruchtbar. Wer "du" bist und wer "ich" bin, kommt nur so zum Tragen. Ein Näheabstand, der ausgehandelt wird, macht die Beteiligten stark und die Beziehung tragfähig. Den Impuls, immer Ja zu sagen, um anderen zu gefallen, wandeln wir zu einem echten Beziehungs-Ja: "Ja zu dir, weil ganz bei mir!". Der gute Umgang mit Grenzen geht über reine Kommunikationstechniken hinaus. Er verlangt Selbstachtung und die im eigenen Körper gegründete Bezogenheit zu sich selbst. Das Seminar vermittelt Wege, um dies zu erreichen. Zum Einsatz kommen Übungen des Körperverfahrens Focusing.

 DetailsPreis
Anmelden Di., 5.12.2017, 18.30 – 21.30 Uhr (4206 A)
   FBS Raum 003 "Villa Metz"
Blob, Friedgard
Mitbringen:Schreibzeug
11,30 €
Anmelden Di., 6.3.2018, 18.30 – 21.30 Uhr (4206 B)
   FBS Raum 003 "Villa Metz"
Blob, Friedgard
Mitbringen:Schreibzeug
11,30 €

< zurück zur Fachbereich-Übersicht | zur Übersicht vorgemerkter Kurse >